Casio fx-991DE Plus Anleitung

Nachfolgend findet ihr eine Übersicht mit allen verfügbaren Videoanleitungen zum  Casio FX-991DE Plus . Größtenteils kann man diese Tutorials auch verwenden, wenn man im Besitz eines Casio fx-991ES ist.

Solltet ihr euch nicht sicher sein, welchen Taschenrechner ihr für die Schule bzw. euer Studium verwenden dürft/solltet, dann findet ihr hier einen Artikeln, in dem ich die beiden populären wissenschaftlichen Taschenrechner miteinander vergleiche.

 

Algebra mit Casio fx-991DE Plus

Determinanten berechnen
Matrizen addieren & subtrahieren
Matrizen multiplizieren
Matrizen transponieren
Inverse Matrix berechnen
Quadratische Gleichungen lösen
Kubische Gleichungen lösen
Lineare Gleichungssysteme lösen

 

Hinweis: Die Anleitungen gelten auch für den Casio fx-991 ES Plus.

 

Statistik mit dem Casio fx-991DE Plus

Ungewogenes arithmetisches Mittel
Gewogenes arithmetisches Mittel
Varianz & Standardabweichung von Beobachtungswerten
Varianz & Standardabweichung mit absoluten Häufigkeiten
Varianz & Standardabweichung mit relativen Häufigkeiten
Median und Quartile berechnen von Beobachtungswerten
Median und Quartile berechnen mit absoluten Häufigkeiten

 

Hinweis: Die Anleitungen gelten auch für den Casio fx-991 ES Plus.

 

Vektorrechnung mit dem Casio fx-991DE Plus

Vektoraddition & Vektorsubtraktion
Multiplikation eines Vektors mit einem Skalar
Länge eines Vektors berechnen
Skalarprodukt berechnen
Kreuzprodukt berechnen
Winkel zwischen zwei Vektoren berechnen

 

Hinweis: Die Anleitungen gelten auch für den Casio fx-991 ES Plus.

Ich hoffe, du findest dich mit deinem wissenschaftlichen Taschenrechner nun besser zurecht und die Anleitungen haben dir weitergeholfen.

http://www.nachhilfetv.org/quadratische-gleichungen-losen-mit-taschenrechner
  • Amareich

    Wie kann ich die angezeigten Kommastellen einstellen? Vorher hat mein Taschenrechner mir bei 50*60=300 angegeben, seitdem mein Mathelehrer was so tolles zeigen musste, zeigt er nur noch sowas wie 3,0 *10^3 an und das will ich nicht.

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

       [Shift] -> [Setup] -> [Fix] -> [9];
       [Shift] -> [Setup] -> [Sci] -> [9];
       [Shift] -> [Setup] -> [Norm] -> [2];

  • Gast

    Guten tag ,
    ich hab nun den fx-991DE PLUS und habe dazu 2 fragen
    1 kann er diese aufgaben rechnen: 4*wurzel X -3 = 7* wurzel X -9?
    2 kann ich diese aufgaben komplet eintippen ohne das er nach dem gleichheitszeichn drücken es berechnet?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

       Wenn überhaupt, dann funktioniert sowas mit der Funktion VERIFY ([MODE] -> Pfeiltaste nach unten -> [1]). Dabei müsstest du aber alles auf die linke Seite bringen, damit auf der rechten Seite nur die „0“ steht. Viel Erfolg!

      • Morphior

        Also wenn ich 4*Wurzel X – 3 = 7*Wurzel X – 9 eingebe, dann funktioniert das. Ich benutze dafür aber nicht das Gleichheitszeichen unten rechts, sondern [ALPHA] [CALC]. Dann kommt 4 heraus.

  • Juergen Egener

    Um als Rentner ‚geistig fit zu bleiben‘ habe ich mir diesen TR gekauft und werde mir deine Videos ansehen. Vielen Dank für die kostenlose Bereitstellung. Zusätzliche Hilfe verspreche ich mir von diesem Buch => http://www.amazon.de/CASIO-fx-991DE-Abitur-Prüfungsrelevante-Anwendungsaufgaben/dp/3942549042/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1352980302&sr=8-1

    BG
    Jürgen

  • SINA

    Ich habe eine Frage
    ich habe momentan das Thema : Lineare Funktionen
    ich weiss nicht wie man das in dem taschen rechner rechnen soll.
    wie gebe ich f(x)= in den taschenrechner ein ?
    wäre nett wenn ich eine Antwort bekomme.

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Versuch es mal mit: [MODE] -> [3];
      Das „x“ gibt man übrigens mit [ALPHA] -> [ ) ] ein.

  • Fabius

    Moin Moin,

    folgende Frage:

    Ich habe jeweils 5 x und 5 y Werte. Nun soll ich mit dem Taschenrechner eine Gerade möglichst nah an diesen Punkten entlang aber durch den Koordinatenursprung (0,0) berechnen lassen und die Steigung angeben.

    Wie kann ich das bewerkstelligen?

    Vielen Dank!

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Statistikmenü: [MODE] -> [2] -> [2]….dort die Werte eingeben (jeweils mit [=] bestätigen) und am Ende [AC] drücken. Danach willst du den Achsenabschnitt und Steigung der sog. Regressionsgeraden berechnen: [SHIFT] -> [1] -> [5]….dort wählst du dann die entsprechenden Werte aus, die du brauchst – also A und B.

      • Fabius

        Ah ich bin in die Falle meines Dozenten getappt… oder meine Eigene wobei es sich natürkich besser anfühlt jemand anderem die Schuld zuweisen zu können 😉

        Dennoch vielen Dank für die Hilfe!

  • Enie

    Kann man auch einstellen, dass die Klammern automatisch gesetzt werden?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Leider nein. Die Klammern müssen manuell gesetzt werden.

  • WiWi

    Hallo,

    vorab, tolle Videos! Nun meine Frage; kann man mit dem TR folgende AufgabeRechnen:

    Beim Abfüllen von Senftuben sei das Füllgewicht X eine normalverteilte Zufallsvariable mit Standardabweichung 10 g und erwartungswert u = 255 g.

    Wie groß ist die Warscheinlichkeit, dass Tuben mit einem Sollinhalt von 250 g zu wenig Senf enthalten?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Zu den Wahrscheinlichkeitsverteilungen kommt man mit [MODE] -> [4]. Jetzt drückt man noch [1], um zur Normalverteilung zu gelangen. An dieser Stelle muss man x (250), die Standardabweichung (10) und den Erwartungswert (255) eingeben. Anschließend erhält man das Ergebnis.

      • WiWi

        Hallo,

        so hab ich es mir auch gedacht, aber lt. Unterricht soll da ein Normalverteilungswert von 1 – 0,6915 = 0,3085 rauskommen

        • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

          Ja, das stimmt. Dasselbe Ergebnis kommt nämlich heraus, wenn du deine Zahlen in diesen Online-Rechner eingibst: http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/normalverteilung1.htm

          Offenbar musst du Folgendes machen: [MODE] -> [4] -> [2]. Dort gibst du für Lower [0] ein und für Upper [250] – anschließend wieder entsprechend die Standardabweichung und den Erwartungswert. Auf diese Weise kommt auch das richtige Ergebnis heraus. „Lower“ und „Upper“ sind übrigens die Integrationsgrenzen x0 und x1 der Normalverteilung (wie du sie auch auf der Website des Online-Rechners findest).

          • WiWi

            Klasse! Es funktioniert. Vielen Dank!

          • WiWi

            Super, vielen Dank!

        • Pawel

          Danach habe ich gesucht! Viele vielen Dank!!!

  • WiWi

    Hallo,
    ich habe von Prinzip noch eine ähnliche Aufgabe..

    Eine Tulpe setzt sich aus X (Höhe der Blüte) und Y (Höhe des
    Stängels) zusammen.

    X und Y sind unabhängig normalverteilt.
    X ~ N (μ=7, σ2 = 1)
    Y ~ N (25,24)

    Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Gesamthöhe
    größer als 35cm ist.

    Ergebnis müsste 0,2742 sein

    Gruß
    WiWi

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Es handelt sich hier um eine zweidimensionale Normalverteilung. Das kann mit diesem Taschenrechner allerdings nicht berechnet werden.

      • Geht

        Stimmt leider nicht, er muss nur vorher die gemeinsame Verteilungsfunktion aufstellen!

  • Bwl

    Hallo…Ich gehe gerade unter in den verschiedenen Funktionen.

    Ist es möglich, unbestimmte Integrale zu berechnen? Sprich aus 1/x mach ln(x) etc?

    Vieleb Dank für die Antwort :)

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Leider ist der Taschenrechner nicht in der Lage, unbestimmte Integrale zu berechnen.

  • Statistik

    Hallo,
    ich konnte bis jetzt nicht herausfinden, ob man mit dem TR auch mit klassierte Daten rechnen kann? Ich meine ganz einfache Sachen wie Quartilberechnung usw..
    Danke im Voraus :)

    • Matze

      Auch wenn das schon einige Jahre her ist, aber kann er es nun oder nicht? :)

      • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

        Mit klassierten Daten kann der Taschenrechner leider nicht rechnen.

  • WiWi

    Hallo, kann man mit dem TR Konfidenzintervalle berechnen?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, leider nicht.

  • WiWi

    Hallo,

    ich versuche den Median auszurechnen und bekomme immer einen Math.-Fehler. Hier meine Werte:

    x 2 — 3 — 4 — 5 — 6 — 7
    f 0,1 — 0,15 — 0,1 —0,35 —0,25 —0,05

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Bei diesem Aufgabentyp (relative Häufigkeiten) ist es grundsätzlich nicht möglich, einen Median zu berechnen. Der Median lässt sich nämlich nur dann berechnen, wenn absolute Häufigkeiten – also eine genaue Anzahl – gegeben sind. Der Taschenrechner zeigt dir hier völlig korrekt einen „mathematischen Fehler“ an.

  • Nina

    Hallo,
    ich habe mittlerweile alles durchstöbert,finde aber dennoch keine Antwort..
    Wie kann ich diese Aufgabe mit meinem Taschenrechner ausrechnen?
    Bestimmen Sie einen Wert, der von einer standardnormalverteilten Zufallsvariablen
    mit Wahrscheinlichkeit 0; 8 nicht überschritten wird. Geben Sie das Ergebnis auf vier0; 8 nicht überschritten wird. Geben Sie das Ergebnis auf vierStellen nach dem Dezimalkomma genau an.
    Vielen Dank schonmal im vorraus!

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Soweit ich das beurteilen kann, wird dir der Taschenrechner bei diesem Aufgabentyp nicht weiterhelfen können.

  • Wiwi

    Hallo,

    kann ich direkt aus einer Funktion die erste, zweite oder dritte Ableitung mit dem TR berechnen?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Man kann leider nur die 1. Ableitung an einem bestimmten Punkt berechnen. Drücke dazu [SHIFT] -> [INTEGRAL] (zweite dunkle Taste von links oben gesehen).

  • LG

    Hallo,

    wie funktioniert das Umrechnen von Einheiten?

    ich weiß, dass man mit SHIFT,8,(CONV),01…40 zu den einzelnen Modus gelangen kann
    wie geht es weiter?

  • DieVerzweiflunginPerson

    Wie kann man einen Vektor mit einer Matrix multiplizieren?
    Am liebsten hätte ich gerne den einfachsten Weg, wie man eine Verteilung nach 5 Jahren mit dem Taschenrechner berechnen kann?
    Spätestens wenn ich den Vektor eingegeben hab, um ihn anschließend mit der Matrix zu multiplizieren, ist die Matrix gelöscht. Ich weiß nicht, was ich falsch mache. Oder geht das gar nicht? Liebe Grüße und im Voraus: Danke!:)

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Der Taschenrechner erlaubt auf jeden Fall die Multiplikation von Vektoren und Matrizen. Wichtig ist dabei, dass du auch den Vektor – und nicht nur die Matrix – über das Matrizenmenü [Mode]->[6] eingibst. Wahrscheinlich bist du ins Vektorenmenü [Mode]->[8] gewechselt, um den Vektor einzugeben, und hast dadurch unbewusst die Matrix gelöscht. Stimmt’s? :)

  • http://www.facebook.com/alexandros.tallos Alexandros Tallos

    Hy Andreas,
    tolles Video – schöne Erklärung :-) Danke…
    ich habe da mal folgende Frage: eine Tabelle mit z.B. 3 Stichproben und jeweils einer x und eine y Ausprägung. Um die Korrelation nach Bravis Pearson auszurechnen brauch ich die Kovarianz (xy) und die Standartabweichung (x) und die Standardabweichung (y) – wenn ich Deine Anweisungen befolge bekomme ich die Standardabweichungen raus – aber nicht die Kovarianz (vermutlich bin ich nur zu dooof :-).
    Alternative Frage: Kann ich eine 3×2 Tabelle eingeben mit den 3 Stichproben und den je 2 Ausprägungen und mir dann die Differenz der einzelnen Ausprägungen zum Mittelwert anzeigen lassen?

    Ich mach mal ein BSP:
    1) X1 = 2 Y1 = 4
    2) X2 = 4 Y2 = 6
    3) X3 = 6 Y3 = 8 dann sind die Mittelwerte:
    Xm= 4 Ym = 6 jetzt hätte ich gern die Abweichungen der einzelnen Werte
    X1a= -2 Y1a = -2 am besten als Tabelle :-)
    X2a = 0 Y2a = 0 u.s.w. denn dann kann ich die Kovarianz selber leicht ausrechnen

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Hallo Alexandros,

      um mit deinem Taschenrechner die Kovarianz zu berechnen, brauchst du folgende Formel: Cov = r * Standardabweichung x * Standardabweichung y (dabei ist r der Korrelationskoeffizient nach Pearson). Jetzt muss du nur noch die entsprechenden Werte über [MODE]->[2]->[2] in die Tabelle eingeben und anschließend mit [SHIFT]->[1]->[5]->[3] den Korrelationskoeffizient sowie mit [SHIFT]->[1]->[4]->[3 bzw. 6] die Standardabweichungen in die oben genannte Formel einsetzen.

      • http://www.facebook.com/alexandros.tallos Alexandros Tallos

        Danke für die Beschreibung . Läuft :-)
        Eine Frage habe ich trotzdem noch. Kann ich mir die Abweichungen von z.B. 4 Ausprägungen auch als Tabelle anzeigen lassen, wenn ich zu Fuß rechnen will: Beispiel: Ich habe 4 Werte, (2,4,6,0) Dann hätte ich gern die einzelnen Abweichungen zum Mittelwert angezeigt: also vllt so:
        2 -1
        4 1
        6 3
        4 -4
        Geht sowas auch?

        • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

          Nein, so eine Tabelle kann man sich leider nicht generieren lassen.

  • Steffi

    Hallo! Kann ich eine Lagrange Funktion ableiten? Wenn ja, wie?

    Vielen dank !

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Hallo Steffi,
      diese Funktion stellt der Taschenrechner leider nicht bereit.

  • ths

    Log?
    Wie??

  • RePh

    wie finde ich den „Betragsstrich“?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      [SHIFT] -> [HYP]

  • Verena

    Hallo,
    wie kann man eine dezimalzal in eine binärzahl umwandeln lassen?
    Vielen Dank!

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Erst wechselst du ins Binärsystem: [MODE] -> [Pfeil nach unten] -> [3] (= BASE-N). Falls „Bin“ nicht im Display steht, gehst du auf [SHIFT] -> [log]. Mit [SHIFT] -> [3] -> [Pfeil nach unten] -> [1] sagst du dem Taschenrechner, dass du eine Dezimalzahl eingeben willst. Im Anschluss gibst du deine Dezimalzahl ein und drückst auf [=], um das Ergebnis – also die gesuchte Binärzahl – zu erhalten.

  • Charly

    Hallo Zusammen,

    alles super mit dem Rechner, aber….
    Kann mir bitte jemand erklären ob und wie ich bei dem Gerät 1000`er Schritte mit einem Punkt anzeigen lassen kann ?!?!?!?!

    • Kai

      Ich habe auch schon danach gesucht. Finden konnte ich aber keine Einstellung dafür. Vermutlich kann der Rechner das leider nicht.

    • Horst

      S D Taste gleich über DEL

  • Daniel

    Hallo, kann ich solche Aufgaebn auch mit dem Rechner lösen lassen (und wenn ja wie?) 6(100-5y geteilt durch 4)+5(200-5ygeteilt durch 0,5)+10(300-4y/g)-1000 =?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, dein Taschenrechner kann diese Art von Gleichungen leider nicht berechnen.

  • Birne

    Jallo !kann der taschenrechner auch z.b. die gleichung y=2ln(x) nach x auflösen mit dem solve befehl ? Wenn ja wie?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, der Taschenrechner kann keine Gleichungen nach x auflösen.

  • Engin Dmr

    hey!

    hab den TR erst neu gekauft,auf empfehlung meins Übungsleiters in der Uni, und meine frage : mit dem tr kann man keine x hoch n gleichungen nach x auflösen,nullstellen berechnen,extrema, usw. ??

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      1. Dein Taschenrechner kann Gleichungen nicht nach x auflösen.
      2. Über [mode][5] kommst du in das Menü zum Berechnen von Gleichungen. Dort kann man sich die Nullstellen von quadratischen und kubischen Gleichungen berechnen lassen. Dabei wird bei der quadratischen Gleichung auch direkt der Scheitelpunkt (= Extremwert) der Gleichung angezeigt. Andere Extrema liefert der Taschenrechner leider nicht .

  • Carlos

    Kann ich mithilfe zweier punkte die gleichung der Geraden mit dem TR bestimmen?
    lg

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, das ist mit diesem Taschenrechner leider nicht möglich.

  • Statistik

    Hallo,

    kann der fx- 86DE PLUS auch sowas hier berechnen

    Eine (diskrete) Zufallsvariable X kann nur die Werte 1, 3, 5 und 7 annehmen. ¨Uber

    X seien folgende Angaben bekannt:

    k P(X ≤ k)

    1 0.1

    3 0.5

    5 0.7

    7 1

    Bestimmen Sie den Erwartungswert und die Varianz von X sowie den Erwartungswert

    der Zufallsvariablen 1/X2.

    ohne dieses Zeichen „< " kann ich es, aber mit…..???

  • mathe

    hallo,
    wie kann ich matrizen potenzieren?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Matrix einspeichern und dann MatA x MatA x MatA usw.

      ..bis zur zweiten und dritten Potenz geht das noch mit der entsprechenden Taste (x² bzw. x³).

  • BWLStudentinbrauchthilfeinmath

    Echt TOP erklärt !
    Aber kann mir vll jemand sagen wie ich eine 4×4 oder auch eine 4×3 Matrix in den TR eingeben kann?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Leider kann der Taschenrechner nur maximal mit 3×3 Matrizen umgehen.

  • Susi

    Hallo zusammen,

    kann man mit diesem Taschenrechner auch den rangkorrelationskoeffizienten nach spearman berechnen ?

    LG

    • Susi

      ???

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Diese Funktion bietet der Taschenrechner leider nicht.

    • Andrea C. Greber

      ja das ist das r, es müssen vorher ränge zugeordnet werden

      shift 5 3

  • JoMsi

    kann man eigentlich auch einstellen, dass ein punkt nach jeder dritten zahl vor dem Komma gemacht wird?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, diese Funktion gibt es leider nicht.

  • Christian

    Hallo Ich such die Taste mit der ich aus der Rechnung zb 8:4= wäre ja 2 nun 0,5 also 4:8 machen kann.
    MfG
    CM

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Offenbar suchst du die Taste für den Kehrwert. Diese Taste heißt „x^-1“ (sprich: x hoch minus 1).

    • Christian

      DANKE

  • MatheAbi15

    Hallo, die Videos sind wirklich super! Eine Frage hätte ich aber noch. Ich möchte z.B. die Gleichung e^(x-1)=x+1 lösen. Ich erhalte aber mit Hilfe der SOLVE- Funktion nur eine Lösung. Wie erhalte ich die zweite Lösung?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Die SOLVE-Funktion verwendet das Newton’sche Näherungsverfahren zum Lösen von Gleichungen. Diese Funktion zeigt dir jedoch nicht direkt die Lösungen der Gleichung an. Das, was du meinst, kann der Taschenrechner nicht. Mehr zur SOLVE-Funktion erfährst du im offiziellen Manual ab Seite 50 -> http://www.casio-europe.com/de/downloads/manuals/sgr/fx-86DE_PLUS_fx-991DE_PLUS_de.pdf

  • Dustin Haßler

    Hi, kann ich auch ganz normal mit Variablen rechnen, so das er mir beispielsweise bei x×x x^2 ausspuckt anstatt 0?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, diese Funktion besitzt der Taschenrechner leider nicht.

  • Matthias H

    Super Seite! VIelen Dank!
    Ich hätte noch eine Frage: Wie kann man bei diesem Taschenrechner zwischen der aktuellen und vorherigen Eingaben wecheln? Also wie komme ich z.B. zu der Gleichung die ich vier Schritte davor eingegeben habe?
    Oder kann der Taschenrechner das nicht?
    Grüße Matthias

  • Flo

    Hallo liebes Forum,
    sehe ich es richtig, dass der fx991de plus nicht in der Lage ist Matritzen mit Argumenten zu berechnen?
    Grüße aus Hannover!

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Hallo Flo,
      da hast du leider Recht!

      • Flo

        Hey Andreas,
        vielen Dank für die rasche Antwort! Solche Leute wie dich braucht das Internet:) Topp!

        • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

          Danke, Flo! Weiterhin viel Spaß mit deinem Taschenrechner 😉

  • Gast

    Wie kann man sxy mit dem Taschenrechner casio fx 991 DE ausrechnen

  • Rani

    kann der casio fx-86de plus keine x rechnung ? ich finde immer nur x hoch 2 aber das normale x für termen rechnung finde ich einfach nicht ?

    • Rani

      bin in einer Abendschule und da haben wir gerde multiplikation von summen und termen vereinfachen usw und da wäre das normal x schon ganz hilfreich :) meine lehrerin sagt mein taschenrechner kann das aber ich finde es einfach nicht =(

      • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

        Dein Taschenrechner kann leider keine Terme, in denen x vorkommt, vereinfachen.

  • Ricciola

    Hallo,
    ich habe mit meine fx-991DE plus mit Matrizen gerechnet und jetzt zeigt es mir die Brüche plötzlich nur noch Linear anstatt 2 D an. Wie kann ich das wieder umstellen? Setup, Mth2D, 2D funktioniert nicht!?
    Hab bald Prüfung und da wäre es schön, wenn es wieder geht…
    Vielen Dank 😉

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Hallo Ricciola, im Matrizenmodus (MODE -> [6]) werden Brüche immer linear angezeigt! Im Rechenmodus (MODE -> [1]) stellt man von „Linear“ zu „2D“ so um, wie du es beschrieben hast.

  • Lisa 2015

    Hi Zusammen,
    Dummerweise habe ich aus versehen von nem Kumpel den Taschenrechner zurück gesetzt. Der (Casio fx-991DE plus)Hatte vorher so ne Einstellung , das nach Ergebnissen z.b anstatt;
    : 5•20= 100; 5•20=100,0000 da stand ( bin mir leider nicht mehr sicher wie viele Nullen genau nach dem Komma immer standen). Es wäre super lieb wenn ihr mir schreiben könntet wie Mann diese Einstellung wieder einstellt. Muss den Rechner morgen wieder zurück geben.
    Vielen Dank!

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      SHIFT -> MODE (Setup) -> [6] (Fix) …und dann kannst du die Anzahl der Dezimalstellen angeben z.B. [9].

      • Lisa 2015

        Vielen, vielen Dank probieren ich direkt mal aus!

        • Lisa 2015

          So habe es grade mal ausprobiert komme aber nur bis zu einer Auswahl zwischen 1. Mat; 2.Mat und 3. Mat was nun?

          • Lisa 2015

            So habe grade festgestellt, dass ich mich einfach zu dumm angestellt habe und habe es doch geschafft! Vielen Dank!

  • CindyLiet

    hallo ich wollte mal frage wie ich mit meinem Rechner ß=arcsin(0,75175) rechnen kann und dann auf das ergebnis ß=48,74 grat zu kommen

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Einstellung, damit als Ergebnis die Einheit „Grad“ angezeigt wird:
      [SHIFT] -> [MODE] -> [3]

      Berechnung der Aufgabe:
      [SHIFT] -> [sin] -> 0,75175 -> [=]

  • Hermann

    Hi. Kann man mit dem TR Kommazahlen in Binär wandeln. Bspw. 0.125=0,001?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      [MODE] -> [4] -> eine Zahl eingeben z.B. 5 -> [=] -> [log]

      • Hurensohn

        Du Spack

  • Josh

    mein Taschenrechner gibt mir konstant das falsche Ergebnis sobald ich die Sigma Formel (Schift/und die taste unter ON) benutze. stimmt da vielleicht irgendwas in meinen Einstellungen nicht ?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Um das Summenzeichen zu verwenden, muss in der Formel die Variable X vorkommen, die du mit [ ALPHA ] und [ ) ] erzeugst.

  • Jakob Jakob

    Wie kann ich denn bei dem fx991de plus Dezimal in binärzahlen rechnen?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      1. [MODE]->[4](BASE-N)
      2. (Dezimal-)Zahl eingeben und [=] drücken
      3. mit [log](BIN) die Dezimalzahl in eine Binärzahl umwandeln

      • Jakob Jakob

        Hallo Andreas, lieben Dank für die schnelle Antwort.
        Mode 4 ist bei meinem Rechner (fx.991de plus) DIST, wenn ich das Auswähle kommt
        1Normal PD
        2Normal CD
        3 Invenormal etc.

        Auf die Binärumrechnung komme ich so leider nicht, hast du noch nen Tipp?

        lieben Dank im Vorraus
        Jakob

        • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

          Hallo Jakob, sorry, das war mein Fehler. Hatte ein anderes Modell (fx-991ES PLUS) zur Hand. Mit deinem Rechner (fx-991DE PLUS) funktioniert es so:
          1. [MODE]->[PFEILTASTE NACH UNTEN]->[3](BASE-N)
          2. (Dezimal-)Zahl eingeben und [=] drücken
          3. mit [log](BIN) die Dezimalzahl in eine Binärzahl umwandeln

  • Felix

    moin! kann man auch einen „Vertrauensintervall“ berechnen?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Nein, leider nicht.

  • Pingback: http://lilysfloristarmidale.com.au/all-flowers/c/1()

  • Anna

    Wie kann ich das Vorzeichen umstellen? Von + auf – und umgekehrt?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Der Taschenrechner ist nicht programmierbar. Eine Tastenneubelegung ist deshalb nicht möglich.

  • Ramona

    Hallo Zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen. Habe fx-991ES PLUS. Bei mir erscheint aber die Möglichkeit nicht den Median oder Quantile zu berechnen. Muss ich das zuerst einstellen?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Der fx-991ES Plus hat deutlich weniger Funktionen als sein „großer Bruder“ fx-991DE Plus. Mit deinem Taschenrechner kannst du weder den Median noch die Quantile berechnen.

  • Heinz

    Ich würd gerne wissen, ob man x^2 ableiten kann, so dass er dann 2 x ausspuckt. Aber ich vermute dass der Casio fx-991DE PLUS das nicht kann.

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Lieber Heinz, du hast leider Recht!

  • Caro Kaiser

    Hallo liebe Taschenrechnerprofis,

    kann man sich die Fibonacci Zahlen irgendwie ausgeben lassen?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      Das ist leider mit diesem Taschenrechner nicht möglich.

  • Caro

    Hallo.
    Der Taschenrechner ist gut, leider habe ich aber die Fix Option ausgewählt, damit mein Ergebnis auf 4 Nachkommastellen gerundet wird. Wie kann ich nun es aber wieder ausschalten?

    • http://www.nachhilfetv.org Andreas Schneider

      [SHIFT]->[MODE]->[6]->[9]

© 2010-2013 NachhilfeTV Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha